Nervosität und Angstzustände

Illustrationen zu Psychologie und Psychotherapie

Das kennt eigentlich jeder: man befürchtet, bei der Arbeit Fehler zu machen und ist kurz unsicher, wie man dies verhindert.
Oder andere lachen und man befürchtet kurz, man selbst ist der Grund dafür.
Oder man wartet vergeblich auf einen Anruf und bekommt Angst, dass die andere Person den Kontakt meidet.
Nervosität macht sich in einem breit, die jedoch meist schnell wieder vergeht.

Doch für manche Menschen wird diese Nervosität zu einem dauerhaften Zustand. Sie befürchten ständig Fehler zu begehen oder sich lächerlich zu machen. Dieser Zustand ist belastend und die Betroffenen leiden oft stark darunter. Hilfe können sich die Betroffenen bei Psychotherapeuten holen.

Zu diesem eher ernsten Thema zeichnete ich eine Illustration, in der viele Personen von Angstzuständen und Nervosität betroffen sind.

Kunde: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Illustration von Jan-Hendrik Holst über Nervosität und Angstzustände. Detail: Angst, an einer schlimmen Krankheit zu leiden
Zu jedem Symptom lassen sich viele schlimme Krankheiten finden.
Illustration von Jan-Hendrik Holst über Nervosität und Angstzustände. Dateil: Angst, den Brief zu öffnen
Briefe könnten schlechte Nachrichten enthalten
Illustration von Jan-Hendrik Holst über Nervosität und Angstzustände. Detail:Angst, bei der Arbeit Fehler zu machen
Die Angst vor dem leeren Blatt Papier lähmt
Illustration von Jan-Hendrik Holst über Nervosität und Angstzustände.